Ausbildung-Klettersport

Lehrgang 1 bietet derzeit drei alternativ wählbare Module. Nur eines davon
muss besucht werden. Das Modulsystem bietet dem Trainer die Möglichkeit,
seinen persönlichen Erfahrungshorizont zu erweitern oder sich in seiner
Spezialdisziplin den letzen Schliff zu holen. Die spätere Teilnahme an weiteren Modulen ist möglich, wenn Plätze frei sind.
Lehrgang 2 ist für alle verpflichtend. Inhaltlich fokussiert er auf Technik- und Taktiktraining sowie Coaching-Tätigkeiten.

Lehrgang 1
Zulassungsvoraussetzungen
• Trainer C Sportklettern mit Qualifikation für Tr. B
• Trainer C Wettkampfklettern
• Kletterkönnen im UIAA-Grad VIII-

Lehrgang 2
Zulassungsvoraussetzungen
• erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang 1 Tr. B Sportklettern, die nicht länger als zwei Jahre zurück liegen darf
• bestandene Eingangsprüfung Kletterkönnen (zu Beginn des Lehrgang 2)
Der Einstieg ins Klettern erfolgt meistens in der Kletterhalle – und immer öfter bereits im Kindes- und Jugendalter. Dazu brauchen die Sektionen begeisterte und erfahrene Kletterer, die Spaß am Unterrichten haben und gern in der Kletteranlage Hand anlegen. Der Lehrgang vermittelt vor allem die Sicherheitsgrundlagen und gibt methodische Tipps für Anfängerkurse in Kletterhallen.

Lehrgang 1 zum Trainer C Sportklettern
wird erlassen für Jugendleiter mit Grundausbildung Sportklettern + Aufbaumodul
Zulassungsvoraussetzungen
• mind. zwei Jahre Klettererfahrung
• Klettern im Grad V+ (5a) im Vorstieg an der Kletterwand
• Sicherungskompetenz: Mit HMS und Tuber verlässlich sichern können
• Kenntnis der Inhalte von „Sicher Klettern“ und Kletterschein
• Mitglied im DAV
• Vollendung des 18. Lebensjahres
• Nachweis über einen Kurs in Erster Hilfe
(acht Doppelstunden), der nicht länger als zwei Jahre zurückliegen darf

Lehrgang 2
Zulassungsvoraussetzungen
• Beherrschen des sechsten Grades:
VI wird in der Regel On Sight geklettert,
VI+ wird in der Regel Flash geklettert,
VII- wird nach wenigen Versuchen Rotpunkt geklettert.
• erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang 1 (Kletterbetreuer), die nicht länger als zwei Jahre zurückliegen darf
 

Die Ausbildung zum Trainer B Wettkampfklettern befähigt zur Leitung von
regionalen Kadern und von Trainingsgruppen an Leistungsstützpunkten.
Dies bedingt eine individuelle Betreuung der Kletterer sowie eine individuelle
Trainingsgestaltung und setzt vertiefte Kenntnisse und erweitertes Können
bei der Trainingsdurchführung und -organisation voraus.

Lehrgang 1
Zulassungsvoraussetzungen
• Trainer C Wettkampfklettern mit Zulassung zum Trainer B
• Eingangsprüfung Kletterniveau 9- Rotpunkt
• Nachweis einer regelmäßigen Trainertätigkeit z.B. ein Mal pro Woche oder Wettkampfbetreuung über sechs Tage. Gesamte Trainertätigkeit Minimum 60 Stunden bzw. sechs Tage. Bestätigung durch die Sektion oder den Stützpunkt erforderlich!

Lehrgang 2
Zulassungsvoraussetzungen
• erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang 1
Tr. B Wettkampfklettern, der nicht länger als 2 Jahre zurück liegen darf
Die Trainertätigkeit fußt auf drei Säulen: Das sind zum einen das Kennen und Können der wettkampf- und trainingsrelevanten Inhalte, die Anwendung von Trainingsmethoden und das Beobachten, Erkennen und Verbessern von Klettertechnik. Zum anderen die Führung und Motivation der Sportler sowie die Organisation von Trainingseinheiten und Wettkampfteilnahmen. Die Ausbildung zum Trainer C Wettkampfklettern befähigt zur Leitung von Trainingsgruppen in den Sektionen.

Lehrgang 1 Halle
wird erlassen für Tr. C Sportklettern mit Quali Tr. B Sportklettern
Zulassungsvoraussetzungen
• Beherrschen des siebten Grades:
VII+ wird in der Regel On Sight geklettert
VIII wird in der Regel Flash geklettert
VIII+ wird nach wenigen Versuchen geklettert
• Wettkampfbericht, der eigene Erfahrung im Wettkampfklettern dokumentiert
• DAV-Mitgliedschaft
• Vollendung des 18. Lebensjahres
• Nachweis über einen Kurs in Erster Hilfe (acht Doppelstunden), der nicht länger als zwei Jahre zurückliegen darf

Lehrgang 2 Fels/Halle
Zulassungsvoraussetzungen
• erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang 1, die nicht länger als zwei Jahre zurück liegen darf