Muskeltraining mit Höhengewinn

14. Adventsklettern am 01.12.2018 mit vier neuen Klettersteigen an der Begerburg

Länger schon ist es Tradition, den Advent sportlich einzuläuten. Man trifft sich im Verein oder mit Freunden zu einem Turnier, bei einem Adventslauf, oder eben zum Klettern. Im Plauenschen Grund wird das Einläuten beim Klettern in die Tat umgesetzt, und die lautesten Glocken (vielmehr ihre Träger) wurden prämiert. Sogar selbst gebaute Klöppelapparate kamen zum Einsatz. Den Bergsteigern war dieser Wettbewerb offenbar Wurst, sie fanden ihren Spaß an den G7: Glettern, Glühwein, Gulasch, Gipfelspieß, Gitarrenklänge, Gesang, Gnüppelkuchen am zünftigen Lagerfeuer. Umrahmt wurde die Veranstaltung mit weihnachtlichen Liedern einer jugendlichen Abordnung des Bergsteigerchores Kurt Schlosser.

Wenn auch bedauert wurde, dass die berühmt-gefürchtete Sachsenstiege nicht mehr genutzt werden darf (dort hatte es einen Felsbruch gegeben), so bieten die vier neuen Klettersteige durchaus adäquaten Erlebniswert. Wenn man es sportlich mag, kann man jetzt fünf Stiege (beginnend mit dem Kurt und Georg Löwinger-Steig) nacheinander bezwingen, dazu noch einen Verbindungssteig. Auch wenn sich die Geister an technischen Steiganlagen scheiden: hier kann man seine Muskeln kräftigen, seine Geschicklichkeit trainieren, möglichst wenig ans Stahlseil zu fassen (an vielen knackigen Stellen geht es nicht anders), man hat frische Luft um die Nase und unterm Hintern, und man kann sich auch ohne Kletterpartner*in austoben.

Zwei der neuen Klettersteige sind mit der Schwierigkeit B bewertet, einer mit C, und einer mit E/F. Diesen habe ich noch nicht getestet, gehe aber davon aus, dass er deutlich mehr Armkraft erfordert als die bekannte Sachsenstiege. Erst muss man sich an einer Verschneidung nach oben stemmen, mit dem Stahlseil als einzige Haltemöglichkeit. Kurz vor dem Ausstieg wiederholt sich das Schauspiel an der glatten Felswand. Und beide Male muss man auch in der Lage sein, sein Sicherungsgerät an den Fixpunkten umzuhängen.
Für Veranstaltungshinweise und Möglichkeiten zur Nutzung der Kletteranlage einfach Kontakt aufnehmen mit der Alpin-Service Löwinger GmbH (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Kai-Uwe Ulrich

Begerburg 1
Ehemaliger Steinbruch an der Begerburg

Begerburg 2Neue Klettersteige an der Begerburg – auch eine Feuerwehrmannschaft der Höhenrettung übt

Begerburg 3Lichtspiele beim Klettern im Dunkeln bieten magische Momente

Begerburg 4
Fotos: Kai-Uwe Ulrich, DAV Sektion Dresden

Kommentare (0)

500 Zeichen verbleiben

Cancel or