Weihe der Herz-Jesu-Kapelle auf der Dresdner Hütte

Weihe DH01Am 23.09.2017 wurde die neuentstandene Herz-Jesu-Kapelle neben der Dresdner Hütte geweiht. Diese steht auf der Grundfläche der ersten Dresdner Hütte, die seit 1875 den Bergfreunden unserer Sektion als Unterkunft bei ihren Bergtouren in den Stubaier Alpen diente. 1887 wurde die neue Dresdner Hütte auf dem heutigen Platz eingeweiht. Der Raum in der alten Hütte wurde nun als Bergkapelle genutzt. Beim Festakt erinnerte der Ortschronist in seiner Rede, dass der Segen, den sich die Bergführer hier vor ihren gefährlichen Bergtouren holten, große Bedeutung in jener Zeit hatte. In den 1960er Jahren wurde das alte Gebäude durch einen Felsrutsch zerstört. Hüttenwirt Erich Hofer konnte damals noch einige kirchliche Ausstattungsstücke retten.
Weihe DH03In den vergangenen Jahren haben Mitglieder unserer Sektion bei den jährlichen Arbeitseinsätzen den Schuttberg beräumt und auf der Grundfläche einen Ort der Besinnung angelegt, der von den Sommergästen der Dresdner Hütte auch gut angenommen wurde.
Vor zwei Jahren ergriff die Pächterfamilie Hofer die Initiative zum Neubau einer Kapelle. Sie suchte im persönlichen und geschäftlichen Umfeld Sponsoren, die sie bei Planung und dem Bau unterstützten. Unsere Sektion stellte die Grundfläche zur Verfügung. In diesem Sommer wurde der Bau vollendet. Familie Hofer kümmerte sich mit viel Liebe und Akribie um die Innenausstattung des Kirchleins.
Weihe DH04
Weihe DH05aAn einem schönen Spätsommer-Samstag wurde nun die Herz-Jesu-Kapelle durch den Gemeindepfarrer von Neustift, Mag. Josef Scheiring, im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes geweiht. Unser Sektionsmitglied Pfarrer (ev.) Dieter Grahl aus Diesbar assistierte dem Gemeindepfarrer und hielt als „Bergsteigerpfarrer“ eine Predigt. Ein Wegekreuz in der Nähe der Zollhütte am Weg zum Egesen wurde ebenfalls feierlich geweiht. Über 250 geladene Gäste folgten dem im Freien durchgeführten Gottesdienst, der von Anna-Lena und Manfred Larcher ( Harfe und Gitarre ), dem Männerchor Neustift und einer Abordnung der Schützenkompanie Neustift und des Schützenbataillons Fulpmes feierlich untermalt wurde.
Weihe DH06aWeihe DH08

Nach dem Festakt erwartete die Pächterfamilie Hofer vor und in der Dresdner Hütte die geladenen Gäste zum gemütlichen Beisammensein mit Schmankerln aus der Region. Wirt und Hüttenwart hatten zu einer Familien- und Sponsorenfeier geladen und so waren die Gäste weitgehend aus diesem Bereich gekommen. Die Stubaier Hüttenwirte, der Tourismusverband und auch der Vizepräsident des DAV, Roland Stierle mit seiner Frau, gaben uns die Ehre.
 Am Sonntagvormittag erfolgte, nun schon in einer schönen Tradition, ein Besuch am Grab von Pfarrer Franz Senn und der Familie Hofer. Vertreter des Vorstandes und Mitglieder der Sektion sowie der Vizepräsident des DAV legten ein Gebinde mit Sektionsschleife auf den Gräbern im Friedhof Neustift nieder.
Weitere Bilder sind in der Fotogalerie zu sehen.

Ludwig Gedicke, Egon Höller