Hoch

Ausbildungsmöglichkeiten über Bundesgeschäftsstelle

Fachübungsleiter- und Trainerausbildung - Wichtiges in Kürze

Ausbildungen Winter Ausbildungen Sommer Ausbildungen Klettersport
  • FÜL Skibergsteigen
  • Trainer B Skihochtour
  • FÜL Skilauf
  • FÜL Bergsteigen
  • FÜL Hochtouren
  • FÜL Alpinklettern
  • FÜL Mountainbike
  • Wanderleiter
  • Familiengruppenleiter
  • Trainer C Sportklettern
  • Trainer B Sportklettern
  • Trainer C Wettkampfklettern
  • Trainer B Wettkampfklettern

Vorab-Check Teilnahmevoraussetzungen

  • Sie möchten in Ihrer DAV-Sektion als Fachübungsleiter, Traineroder Familiengruppenleiter aktiv werden oder Sie benötigen eine alpinsportliche DAV-Ausbildung für Ihre Arbeit in einervom DAV anerkannten Institution (Gastverband, z.B. Schule,soziale Einrichtung, Sportverein).
  • Sie verfügen über ein sehr gutes persönliches Können in dervon Ihnen angestrebten Ausbildungsrichtung.
  • Sie bringen langjährige alpine Erfahrungen in der von Ihnen angestrebten Ausbildungsrichtung mit.
  • Sie sind mindestens 18 Jahre alt.

Fünf Schritte zur Anmeldung

1. Vorab-Check der Teilnahmevoraussetzungen
2. Kontakt mit dem Ausbildungsreferenten der Sektion/dem Gastverband aufnehmen und mündliche Zustimmung einholen
3. freie Kursplätze auf www.alpenverein.de/ausbildung einsehen und online Platz reservieren
4. Anmeldeformular ausfüllen, ausdrucken und Sektionsstempel einholen
5. spätestens vier Wochen nach der Reservierung die Anmeldung (ggf. mit Erste-Hilfe-Nachweis und Tourenbericht) an das Ressort Ausbildung schicken

Bitte beachten Sie: Die Anmeldung zu einer Ausbildung ist nur über die Sektion bzw. über einen Gastverband möglich und muss schriftlich erfolgen.

Achtung: Der Anspruch auf einen Kursplatz erlischt vier Wochen nach der Reservierung! Sollten Sie vier Wochen nach der Kursplatzreservierung noch keine Anmeldebestätigung erhalten haben, erkundigen Sie sich bitte zuerst bei Ihrem Ausbildungsreferenten und danach im Ressort Ausbildung nach Ihrem Anmeldestatus.

Fortbildungspflichtenregelung ab 2013

  • Einteilung der Fortbildungen in Pflichtfortbildungen, freiwillige Fortbildungen und fächerübergreifende Fortbildungen
  • Lizenzverlängerung nur durch die Teilnahme an Pflichtfortbildungen
  • dreijährige Fortbildungspflicht für alle Fachübungsleiter und Trainer, ausgenommen Kletterbetreuer und Wanderleiter
  • Bei Versäumnis Verpflichtung zu zwei Fortbildungen im vierten Jahr: eine Pflichtfortbildung und eine freiwillige oder eine fächerübergreifende Fortbildung
  • Bei abgelaufener Lizenz muss zur Erneuerung der letzte Lehrgang komplett wiederholt werden.
  • Es kann pro Lizenz nur eine Fortbildung pro Jahr besucht werden.
 
 
Powered by Phoca Download