Filmstreifen2b.jpg

Juni 2019

 Mittwoch,
12.06.2019
Feldschlösschen-Stammhaus

Usbekistan - Illusionen aus tausend und einer Nacht

  ein Reisebericht von Konstanz Drescher

1906 usbekistan

3000 Jahre Geschichte, von Alexander dem Großen über das Reich der Timuriden bis in die Zeit der Sowjetrepublik, prägen das Land Usbekistan. Einstmals wichtigster Handelspunkt an der legendären Seidenstraße versucht das Land heute als selbstständiger Staat wirtschaftlich zu überleben.
In der westlichen Welt kaum wahrgenommen verkörpert das Land durch seine historischen Stätten den Inbegriff eines Märchens aus 1000 und einer Nacht.

September 2019

 Mittwoch,
11.09.2019
Feldschlösschen-Stammhaus

3-Pässe-Tour im Everest Gebiet –

Keine Grenzerfahrung, aber auch nicht ganz ohne...

  ein Reisebericht von Daniela Rencker-Grau

1909 EverestBC

In 17 Trekking-Tagen 130 km mit 10404 Höhenmetern im Auf- und Abstieg unterwegs im Everest-Gebiet. Das Ziel: natürlich das EBC. Der Weg dorthin beschwerlich und fordernd. Die Belohnung: Grandiose Landschaften und wunderschöne Nebentäler abseits der Hauptrouten. Aber auch die Erkenntnis, dass der Massentourismus längst in Nepal angekommen ist.

Oktober 2019

 Mittwoch,
09.10.2019
Feldschlösschen-Stammhaus

Teneriffa mittendrüber und untendurch

  ein Reisebericht von Dr. Kai-Uwe Ulrich

1910 teneriffa

Wildgezähmte Natur im Anaga- und Tenogebirge gekrönt vom erhabenen Vulkan Teide

Wildgezähmte Natur im Anaga- und Tenogebirge gekrönt vom erhabenen Vulkan Teide Was macht den besonderen Reiz dieser Kanaren-Insel aus? Wie entstand die Idee, die Insel von Norden nach Süden zu überschreiten? Was sollte im Rucksack nicht fehlen? - Da sind die Formen- und Farbenspiele bizarrer Lawastrukturen, die teuflischen Barrancos und die spektakuläre Aussicht vom höchsten Berg Spaniens, garniert mit grandioser Vegetation von fünf Klimazonen und inseltypischen Endemiten: salzliebende Strandvegetation und wüstenhafte Ödnis an der Südküste, Palmen und Sukkulenten mit Drachenbaum, Kakteen und Wolfsmilchgewächsen, üppige tropische Früchte mit Bananen, Papaya und Zitrusgewächsen; mystische Lorbeerwälder auf der Nordseite der Insel, die Zone mit Baumheide und Gagelbäumen, der lichte „Feuerring“ mit der Kanarenkiefer und die subalpine Ginsterzone der Cañadas mit Endemiten wie dem Natternkopf. Gewürzt mit dem Kontrast von vergessenen Kulturrelikten und rezenten Bausünden, serviert bei grandiosen Wetterschauspielen die der Passatwind und die Inselform hervorzaubern. Kai-Uwe lädt Dich ein zu abenteuerlichen Wanderungen durch wilde Schluchten, entlang von Kanälen und durch finstere Tunnel sowie zum Trekking über einen schlummernden Vulkan.

Kai-Uwe Ulrich

November 2019

 Mittwoch,
13.11.2019
Feldschlösschen-Stammhaus

Mein Winter in Kanada

  ein Reisebericht von Christian Hartmann

1911 Kanada

„Mein Winter in Kanada-the best thing I ever did“ soll ein Erfahrungsbericht vom Leben und Arbeiten in den Kanadischen Rocky Mountains sein. Ein Streifzug durch die Skigebiete und das backcountry auf der Suche nach dem perfekten Pulverschnee entlang des powder highway.