März 2019

 Mittwoch,
13.03.2019
Feldschlösschen-Stammhaus

Winterliches Hochgebirge nur mit Ski? Eine Hommage an das Schneeschuhbergsteigen!

  Vortrag von Christiane und Falk Klingspor

1903 schneeschuhtour

Nach nunmehr sieben Jahren sind wir wohl aus den Kinderschuhen des Schneeschuhbergsteigens herausgewachsen. An dieser Stelle möchten wir unsere Erfahrungen den Mitgliedern unserer Sektion zugänglich machen.
Da wir im Hochgebirge eher die Einsamkeit und Ruhe suchen, war für uns Pistenrummel im Skigebiet XYZ nie ein Thema - so natürlich auch der Alpinskilauf. Obwohl wir gern mit Langlaufski lange Touren im Mittelgebirge laufen, sind Loipen in den Alpentälern auf die Dauer dafür keine Alternative. Das Schneeschuhbergsteigen ist damit genau unsere Passion für den Winterurlaub geworden. Nach anfänglichem Ausprobieren, einem LVS-Kurs bei Helen Köpf und der Beschaffung der notwendigen Ausrüstung, haben wir Touren aus klassischen Skitourenführern unternommen und durchweg positive Erfahrungen gemacht. Die im Handel erhältlichen Schneeschuhtourenführer entsprachen nur zu einem kleinen Teil unseren Erwartungen. Wenn es hochalpin wird, heißt es gut aufpassen. Einer Lawine ist es egal ob Ski oder Schneeschuh einbetoniert werden.
Liebe Schneeschuhfreunde traut Euch – auch ins winterliche Hochgebirge!
Was wird es geben:
  • Schöne Bilder, nicht nur bei gutem Wetter, von unseren Touren.
  • Welche Voraussetzungen sollte man mitbringen oder erwerben.
  • Einen Erfahrungsbericht und die Möglichkeit zum Fragenstellen/Austausch.